Back to home
Bless Island

Bless Island

Seitdem wir Kinder haben und zugegebener Maßen auch vorher, verreisen wir meist in bekannte Gefilde. Sylt, Berlin, Zürich oder Oslo, alles Städte, die wir fast so gut wie Hamburg kennen und endlich hatten wir das Gefühl, wir müssten mehr von der Welt sehen. Angefangen mit 8 Tagen auf dem naturgewaltigen Island, trotz Hochsommer in Deutschland,…

Read More
Juli 20, 2018
ZEIK-Mahl

ZEIK-Mahl

Seit dem 1. April steht das ZEIK an der Sierichstraße zwar nicht unter neuem Namen, doch sonst unter einem neuen Stern. Ehemalig Küchenchef im VLET an der Alster, hat nun Maurizio Oster das kleine Restaurant in Winterhude übernommen und begeistert gleich auf ein Großartigstes, zusammen mit seinem Sous Chef Robin Bender. Persönlich und nah am…

Read More
Juni 27, 2018
  • 1
Ohne Sauce kein Vergnügen

Ohne Sauce kein Vergnügen

Erstmalig persönlich lernte ich den 1-Sternekoch Jens Rittmeyer bei dem BESONDERS Hamburg Markt im April kennen und teilte gleich sein Credo: „Ohne Sauce kein Vergnügen“, so dass wir unbedingt sein Restaurant N°4 in Buxtehude besuchen wollten. Gesagt, getan und 45 Minuten mit dem Auto später. In einem kleinen Gewölbe im Navigare NSBhotel, nahe der Elbe, befindet sich im Untergeschoss das kleine, 4-tischige Restaurant, mit…

Read More
Juni 19, 2018
  • 1
Bootshaus Grill & Bar

Bootshaus Grill & Bar

Ganz still und leise hat sich ein neues, sehr erwähnenswertes Restaurant in die Hafencity geschlichen: Das Bootshaus Grill & Bar. Ich bin begeistert. Mit Blick auf die Elbe, einer Bar in dem ersten Raum habe ich dort auf den kleinen Zweiertisch rechts neben der Bar ein Auge geworfen. Zwar nebeneinander sitzend, stelle ich mir das…

Read More
Mai 31, 2018
Osteria da Francesco

Osteria da Francesco

Schon vorher, als die Osteria Due sich noch in der Badestraße befand, waren meine Eltern mit uns regelmäßig und gerne Gäste. Ein Glück, dass sich nach dem unausweichlichen Umzug in die Milchstraße und die leichte Umbenennung in Osteria da Francesco zumindest an den bekannten und reizenden Kellner nichts geändert hat. Sehr vertraut werden nicht nur…

Read More
Mai 6, 2018
★★★★ in Zürich

★★★★ in Zürich

Jedes Jahr muss ich emotional einmal nach Zürich, habe ich dort eine der schönsten Zeiten überhaupt verlebt. Obwohl mein Wegzug fast 8 Jahre her ist, fühlt es sich so an, als wäre es gestern gewesen. Unglaublicher Weise haben wir an all unseren Abenden Glück mit dem Babysitter, so dass wir uns quer durch die zumindest…

Read More
März 23, 2018
Marend

Marend

Ein ganz besonders nettes Mittagessen hatten wir noch bei Eiseskälte im Marend in St. Pauli. In der prallen Sonne saßen wir im Schneidersitz auf der Fensterbank, doch auch an den normalen hellen Holztisch sitzt es sich bestimmt genauso nett. Sowohl mein Salat mit Ziegenkäse als auch das sättigende Gulasch mit saftigen Käseknödel sprachen deutlich für…

Read More
März 6, 2018
Ich hab‘ mein Herz in Heidelberg verloren

Ich hab‘ mein Herz in Heidelberg verloren

Wie sehr liebe ich es in alte Gefilde zurückzukehren, wie letztes Wochenende in meine Studienstadt Heidelberg. In den letzten 15 Jahren hat sich viel bei mir und in der malerischen Stadt getan, auch wenn ich damals eindeutig weniger essen gegangen bin. Deshalb jetzt ein paar Empfehlungen, die ich in den viel zu kurzen zwei Tagen…

Read More
Februar 20, 2018
  • 1
bianc

bianc

Ein absolut kulinarisches Highlight gegen Ende des Jahres war für mich mit Abstand das kürzlich eröffnete „bianc“ in der Hafencity. Mit Blick auf die Elbphilharmonie, innen architektonisch passend kühl gehalten, viel weiß, wie der Name schon sagt und trotzdem mediterran warm, hat sich, der vorherige 2-Sterne Koch der „Vila Joya“ in Portugal, Matteo Ferrantino seinen…

Read More
Dezember 28, 2017
STANDARD

STANDARD

Nun war ich tatsächlich schon viermal in meiner Lieblingsbar  „STANDARD“ in St. Pauli und habe es noch nicht geschafft, darüber zu schreiben. Wie bei Freunden sitzt man in den zwei Räumen, an langen Tischen, wild und fremd zusammengeführt. Meist mischt sich das so schnell, bereichernd und erfüllend, dass sich zumindest neue Bekanntschaften ergeben. Das letzte Mal hatten wir einen…

Read More
November 30, 2017
Über mich
Hi, ich bin Franzi, und gehe leidenschaftlich gerne essen, überall auf der Welt, aber vor allem in Hamburg. Nicht nur das Geschmackliche muss mich begeistern, auch die Atmosphäre sollte stimmen, da ich am liebsten alles noch fotografisch festhalte. Hier findet Ihr meine liebsten Restaurants.
À la Karte
À la Karte
Trendspotter
drip BAR
Kein Lichtschein dringt von der „drip BAR“ nach außen, so dass wir tatsächlich erst einmal vorbeilaufen, bis wir den Klingelknopf finden. Welch' überraschende Freude schenkt die dunkle Gemütlichkeit, Bilder an grün-bläulicher Wand, geblümte Sessel und einen kreisender Ventilator über unseren Köpfen. Auch der Erläuterung des spannenden Konzepts lausche ich gerne, obwohl einer von uns gerügt wird, weil er voreilig in die märchenhafte Getränkekarte schauen möchte. 8 Stunden bis 3 Tage tropft die jeweilige Spirituose, ähnlich der Cold Brew Methode, durch verschiedene Infusions, z.B. Pfefferminz, Grapefruit, Kardamom, so dass die Getränke ganz eigenwillige, fein abgestimmte Geschmacksnuancen bekommen. Köstlichst der Lavendel Ton bei namensgleichem Mule, bestehend aus Wodka durch Lavendel getropft, Ginger Beet, Teapot Bitter und Limette. Ungleich stärker, nichtsdestotrotz genauso fein der Saffron Martini mit Wodka durch Safran gedript, Vermouth, Haselnuss Liquor und zartem Haselnuss Rand am Glas. Eine entzückende kleine Bar, in die wir sicherlich öfter wiederkehren werden.
In der Presse
In der Presse
Mein bester Restaurantbesuch
Instagram
Folge mir auf Instagram

@tastehamburg