Back to home

Sternensammler

  • 15 Articles
Lakeside

Lakeside

Ziemlich spontan sind wir bei strahlendem Sonnenschein ins The Fontenay geradelt, um das Restaurant Lakeside und seinen neuen Küchenchef Julian Stowasser zu erleben. Sonst unter gleichgebliebenem Team werden wir herzlich empfangen und auf die Terrasse mit dem schönsten Blick Hamburgs geführt. Beruhigende Segelboote gleiten auf der Alster und dazu grüßen zwei gleich begeisternde farbenfrohe Amuse…

Read More
Juni 24, 2020
Wasser & Salz

Wasser & Salz

Unvergleichlich und bereichernd ist jeder Abend im 100/200 in Rothenburgsort. Sehr vorfreudig fahren wir zu dem Menüthema „Wasser & Salz“ in das Innenstadtnahe, fast ausgestorbene Gelände, das nicht erahnen lässt, was sich nach einmaligen Klingeln im dritten Stock versteckt. Mit den Worten „Schön, dass Ihr wieder da seid“ begrüßt, werden wir zunächst durch das Restaurant…

Read More
Februar 7, 2020
tulus lotrek

tulus lotrek

Wie in einem sehr gemütlichen Wohnzimmer sitzt es sich im tulus lotrek in Berlin Neukölln. Schon zum zweiten Mal zieht es mich in das mit einem Michelin-Stern prämierte Restaurant. Eine grüne Dschungel-Tapete dominiert den Raum, rustikaler Holzfußboden und deckenbesetzter Stuck, und auch die Mitarbeiter tragen selbiges Dschungel-Outfit, das durch versteckte Würste, Shrimps oder Schinken unterbrochen…

Read More
Dezember 27, 2019
Ohne Sauce kein Vergnügen

Ohne Sauce kein Vergnügen

Werbung Durch den Elbtunnel und das Alte Land, an Apfelbäumen vorbei, fährt es sich sehr verträumt in Richtung Buxtehude, in das Navigare NSBhotel. Angelehnt an den Reederei Eigentümer teilen sich die vier Stockwerke in dem Backsteinernen Haus in unterschiedliche Farbwelten. Immer mit Schiffsbezug und -namen, von mediterran über skandinavisch oder asiatisch bis zu arktisch, um…

Read More
November 28, 2019
Pramerl & the Wolf

Pramerl & the Wolf

Gemütlicher als der kleine Raum mit sechs Tischen vom Pramerl & the Wolf kann ein Restaurant in Wien kaum sein: An der Decke Licht reflektierende, straff gespannte Bänder in weiß und schwarz und die Wärme ausstrahlende holzvertäfelte Wand mit ein wenig Grün und einem goldenen Gartenzwerg. Zur Auswahl stehen unzählige Überraschungs-Gänge, abgestimmt danach, ob wir…

Read More
Oktober 21, 2019
Geranium

Geranium

Nach Maaemo in Oslo und Frantzén in Stockholm sehnte ich mich nach dem dänischen Pendant, dem Restaurant Geranium, ebenfalls mit 3-Michelin-Sternen prämiert. Untypisch im 8. Stock eines Fußball Stadions des FC Kopenhagen gelegen, kehren wir für das Spring Universe Menü vorfreudig ein. Ein versiegelter Umschlag kündigt das 16-gängige Menü, inklusive Appetizer, an. Wir haben den für…

Read More
Mai 31, 2019
Ostseelig in Glücksburg

Ostseelig in Glücksburg

Bezauberndes Licht fällt auf das Vitalhotel Alter Meierhof als ich nach 1 ½ Stunden Autofahrt ankomme und sogleich fühle mich gut aufgehoben. Bei einigen Bahnen in dem Innen- und Außenpool  des schönen Spa-Bereichs der Hof-Therme, einer anschließenden Pediküre mit einem guten Buch (Herkunft von Saša Stanišić) und in meinem großzügigen und gemütlichen Zimmer mit Landhaus-Charme. Wie…

Read More
Mai 5, 2019
noma

noma

Für eine Nacht und ein Restaurant nach Kopenhagen, zieht es mich doch schon lange in das oft benannte beste Restaurant der Welt, ins neu eröffnete noma. Wir fahren direkt vom Flughafen und kommen trotz Verspätung auf die Minute um 11.45 Uhr zu unserem Mittagessen, gleich begeistert von dem langen mit Kerzen gesäumten Weg, entlang des Sees,…

Read More
März 17, 2019
Haerlin

Haerlin

Vor zwei Jahren entdeckten wir die Sterneküche für uns, und zwar im Haerlin im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten. Mit kleinen Kärtchen, auf denen Zutaten und Erklärungen vermerkt sind und offener Herzlichkeit wurden uns jegliche Hemmungen genommen, und wir bekamen große Lust auf mehr Sterne. Nun endlich ein erneuter Besuch, jetzt mit mehr eigener kulinarischer Erfahrung und…

Read More
März 2, 2019
Frantzén

Frantzén

„Eine einzigartige Küche- eine Reise wert“, lautet die Definition des Michelin Guides für ein 3-Sterne Restaurant und nach unserem Erlebnis im Frantzén kann ich das nur unterstreichen. Freudig aufgeregt und auch noch zehn Minuten zu spät erreichen wir das Frantzén, in einem Stadthaus gelegen, und werden herzlich und Beruhigung schenkend erwartet, aufgefangen mit den Worten, „gerade…

Read More
Februar 8, 2019
Über mich
Hi, ich bin Franzi, und gehe leidenschaftlich und viel essen, überall auf der Welt, aber vor allem in meiner Heimatstadt Hamburg. Nicht nur die Küche ist mir wichtig, das große Ganze zählt mit Atmosphäre, Service und am liebsten außergewöhnlichen, berichtenswerten Erlebnissen. Hier findet Ihr meine liebsten Restaurants.
À la Karte
À la Karte
Trendspotter
Restaurant Maa' Deyo
Mit Christián Orellanus von der Cantina Popular und Philipp Zitterbart, früher im hæbel als Koch, haben sich zwei Gastro-Erfahrene zusammen getan. Alles ist und wird im Maa' Deyo selbst gemacht, angefangen bei den Tischen, die aus der ehemaligen Bühne des Thalia Theaters in der Gaußstrasse bestehen über das Einlegen jeglicher Produkte und das eigenhändige Spülen. Afrikanisch, karibisch und mittelamerikanisch vereinen die kleinen Gerichte. Wir teilen uns vorweg Maisbrot und -fladen, süß saure Rote Bete mit Labneh, sauer eingelegtes Gemüse, Zuckerschoten-Tomatensalat und Saubohnen-Karottensalat mit frittiertem Sauerkraut. Als Hauptgang nehmen wir alle zwei Teller. Die Rotgarnelen vom Holzkohlegrill passen hervorragend zu Labneh, Kichererbsenmus, Bohnenpüree, Koriander und den süßlichen Tomaten. Ebenso begeistert die wohlige Rinderroulade mit getrockneten Pflaumen, Süßkartoffelpüree und Ras El Hanout Karotten und auch das Ceviche sieht sehr gut aus. So rundet das Tiramisu mit eingelegtem Cachaça Keks, Rosmarin, Limette und Mango-Kokos-Melasse den herrlichen Abend ab und beschenkt Hamburg mit einem ganz wunderbaren neuen Restaurant.
In der Presse
In der Presse
Mein bester Restaurantbesuch
Instagram
Instagram API currently not available.
Instagram API currently not available.