Back to home

Mahl anders

  • 10 Articles
foodlab

foodlab

Eine beeindruckende Bereicherung hat die Hafencity mit dem foodlab und Christin Siegemund bekommen. Als Symbiose aus Pop-Up Restaurant, Test-Küche, Co-Working Space und Accelerator Programm für Food-Start-Ups besuchen wir natürlich gleich das erste Pop-Up. ⠀ ⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀ ⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀ ⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀ ⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀ ⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀ ⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀ „Amo“ bedeutet „ich liebe“ und…

Read More
Juli 25, 2020
New KITS on the Blog

New KITS on the Blog

Noch lieber als schon angerichtetes Essen nach Hause geliefert bekommen, ist mir ein Rest Selbstständigkeit beim Kochen. So haben sich viele Restaurants zu ihnen passende DIY-Kits ausgedacht, die nur mit wenigen, gut erklärbaren Handgriffen ein nah herankommendes Restauranterlebnis zaubern. Von Pasta und Pizza über Ceviche, Tacos, Burger bis hin zu Ramen, Dim Sum oder sogar…

Read More
Mai 10, 2020
Wasser & Salz

Wasser & Salz

Unvergleichlich und bereichernd ist jeder Abend im 100/200 in Rothenburgsort. Sehr vorfreudig fahren wir zu dem Menüthema „Wasser & Salz“ in das Innenstadtnahe, fast ausgestorbene Gelände, das nicht erahnen lässt, was sich nach einmaligen Klingeln im dritten Stock versteckt. Mit den Worten „Schön, dass Ihr wieder da seid“ begrüßt, werden wir zunächst durch das Restaurant…

Read More
Februar 7, 2020
Salt & Silver x2

Salt & Silver x2

In 10 Jahren kulinarisch um die Welt ist das Credo der beiden Salt & Silver Jungs Cozy und Jo. Wie vor zwei Jahren versprochen, hat sich das sogenannte Weltreise-Restaurant Salt & Silver nun zum ersten Mal gewandelt. Von lateinamerikanischer geht es bei beeindruckendem Elbblick weiter in die Levante Küche, in das „Land der aufgehenden Sonne“,…

Read More
Januar 3, 2020
TasteTwelve 2020

TasteTwelve 2020

Seit 9 Jahren nutze und verschenke ich häufig, das jedes Jahr neu erscheinende und hübsch in Leinen gebundene TasteTwelve Buch, mittlerweile in neun Städten vertreten. Dieses Jahr bläulich gefärbt und immer noch einige meine liebsten Restaurants versammelnd, sammle ich wiederum fleißig Stempel und Notizen der einzelnen Besuche. Denn jedes der 12 teilnehmenden Restaurants lädt bei…

Read More
Dezember 15, 2019
Hobenköök

Hobenköök

Im Areal des Oberhafens herrscht eine besondere Atmosphäre, scheinbar abgeschottet von der Hamburger Innenstadt, mit ruhigem Flair und doch so nah. Da ist es kein Wunder, dass ich regelmäßig in der Hobenköök bin, so abwechslungsreich die Veranstaltungen, so vielfältig das Essen zu jeder Tageszeit, welches immer nach Verfügbarkeit der Waren in der anliegenden Markthalle entsteht….

Read More
Juli 4, 2019
Drilling

Drilling

Wenn man von der Parkplatz Situation absieht, und abends sollte man auf das Auto sowieso verzichten, ist die Drilling Bar ein ganz besonders schöner Ort, Café, Bar und Destille in einem. Versteckt unter dem Dach des Kesselhauses in der alten Marzipanfabrik liegen in dem großzügigen Raum Orientteppiche wie zufällig aus und eine coole Bestuhlung von…….

Read More
April 12, 2019
Eaton Place

Eaton Place

Immer reizvoller wird die Gegend des Spritzenplatzes in Ottensen, mit Wochenmarkt, toller Buchhandlung, wachsender Gastronomie, nun noch unterstützt durch das britische Café Eaton Place. Bei Vogelgezwitscher, Kissen mit Hundemotiven unter den Augen der unzähligen Queen-Figuren betritt man allzu gern die englische Oase mitten in Hamburg. Die Scones sind salzig-süß und mit der aus Cornwall kommenden…

Read More
März 17, 2019
STANDARD

STANDARD

Nun war ich tatsächlich schon viermal in meiner Lieblingsbar  „STANDARD“ in St. Pauli und habe es noch nicht geschafft, darüber zu schreiben. Wie bei Freunden sitzt man in den zwei Räumen, an langen Tischen, wild und fremd zusammengeführt. Meist mischt sich das so schnell, bereichernd und erfüllend, dass sich zumindest neue Bekanntschaften ergeben. Das letzte Mal hatten wir einen…

Read More
November 30, 2017
Entenwerder1

Entenwerder1

Obwohl es Entenwerder1 schon seit fast 2 Jahren gibt und ich schon längst einen Besuch planen wollte, haben wir es jetzt erst dorthin geschafft – was hätten wir hier für Traumtage erleben können. Nur sonntags jedoch fährt die grüne Barkasse der Maritime Circle Line ab Landungsbrücken, und das wollten wir auf keinen Fall missen. Circa…

Read More
Juli 30, 2017
Über mich
Hi, ich bin Franzi, und gehe leidenschaftlich und viel essen, überall auf der Welt, aber vor allem in meiner Heimatstadt Hamburg. Nicht nur die Küche ist mir wichtig, das große Ganze zählt mit Atmosphäre, Service und am liebsten außergewöhnlichen, berichtenswerten Erlebnissen. Hier findet Ihr meine liebsten Restaurants.
À la Karte
À la Karte
Trendspotter
Restaurant Maa' Deyo
Mit Christián Orellanus von der Cantina Popular und Philipp Zitterbart, früher im hæbel als Koch, haben sich zwei Gastro-Erfahrene zusammen getan. Alles ist und wird im Maa' Deyo selbst gemacht, angefangen bei den Tischen, die aus der ehemaligen Bühne des Thalia Theaters in der Gaußstrasse bestehen über das Einlegen jeglicher Produkte und das eigenhändige Spülen. Afrikanisch, karibisch und mittelamerikanisch vereinen die kleinen Gerichte. Wir teilen uns vorweg Maisbrot und -fladen, süß saure Rote Bete mit Labneh, sauer eingelegtes Gemüse, Zuckerschoten-Tomatensalat und Saubohnen-Karottensalat mit frittiertem Sauerkraut. Als Hauptgang nehmen wir alle zwei Teller. Die Rotgarnelen vom Holzkohlegrill passen hervorragend zu Labneh, Kichererbsenmus, Bohnenpüree, Koriander und den süßlichen Tomaten. Ebenso begeistert die wohlige Rinderroulade mit getrockneten Pflaumen, Süßkartoffelpüree und Ras El Hanout Karotten und auch das Ceviche sieht sehr gut aus. So rundet das Tiramisu mit eingelegtem Cachaça Keks, Rosmarin, Limette und Mango-Kokos-Melasse den herrlichen Abend ab und beschenkt Hamburg mit einem ganz wunderbaren neuen Restaurant.
In der Presse
In der Presse
Mein bester Restaurantbesuch
Instagram API currently not available.